freie Parkplätze als RSS-Feed
24.08.2017, 04:47 Uhr

Modernisierung/Erweiterung Parkleitsystem St. Gallen

Das im Jahr 2000 in Betrieb genommene Parkleitsystem St. Gallen ist im Rahmen des Anschlusses des neuen Parkhauses Cityparking Bahnhof modernisiert und gleichzeitig vereinfacht worden. Neben einer vollständigen technischen Erneuerung (Zentrale etc.) sind die bisherigen Parkräume Bahnhof-Nord und Bahnhof-Süd in einen neuen Parkraum Zentrum-West zusammengefasst worden. In diesen neuen Parkraum ist auch das neue Bahnhofparking integriert. Damit bestehen neu anstatt fünf nur noch vier Parkräume, nämlich Marktplatz, Klosterviertel, Zentrum-Ost und Zentrum-West. Zudem wurde gleichzeitig ein Teil der Signale, vor allem im neuen Parkraum Zentrum-West, auf leistungsstärkere LED-Beleuchtung umgestellt. Damit sind heute insgesamt 14 Parkhäuser und zwei Parkplätze mit ca. 2‘600 Parkplätzen in das Parkleitsystem integriert. Für die Modernisierung und Erweiterung des Systems hat die PLS-Parkleitsystem St.Gallen AG gegen eine halbe Mio. Franken investiert. Finanziert wird das System weiterhin durch monatliche, in ihrer Höhe von der Anzahl angeschlossener Parkplätze abhängige Beiträge, durch die Parkhausbetreiber. 

Parkieren in St. Gallen

Informationsflyer der Stadtpolizei St. Gallen über die Parkiermöglichkeiten auf öffentlichem Grund.

> Download PDF-Flyer...

«PERRON 9» – Aktuelle Infos zum Cityparking Bahnhof

«Die neue Bahnhofzufahrt hinter den Gleisen»
Mit dem «Bahnhof-Nord» wird der St.Galler Hauptbahnhof besser, bequemer und schneller zugänglich: Die Autos können ab der Rosenbergstrasse direkt bis zur Unterführung vorfahren und im neuen Parkhaus «Cityparking Bahnhof» parkieren. Für die Velos entsteht eine Velostation, für die Fahrgäste und Passanten eine komfortable Verbindung zu den Gleisen, zum Bahnhofplatz und zur Innenstadt.

> Download Zeitung als PDF...

Weitere Parkleitsysteme in der Schweiz